22. April 2024, 19:00 Uhr, Kleeblatt-Vereinsheim, Hauptstraße 16, 74376 Gemmrigheim

Termine

Vortrag: Malochen, buckeln, knechten – Leben, um zu arbeiten?

s_Square Vortrag Malochen, buckeln, knechten 2024

Malochen, buckeln, knechten – Leben, um zu arbeiten, arbeiten, um zu leben, und die zwei Seiten des Pferdes, von denen man runter fallen kann. Die einen arbeiten ständig und zu viel, den anderen ist plötzlich alles zu viel, was jahrzehntelang normal war. Wie finden wir das Maß zwischen Tun und Ruh, zwischen Über- und Unterforderung?

Unsere Referentin Elisabeth Eberle wird es uns sicherlich aufzeigen können. Sie ist regelmäßig und zu den verschiedensten Themen zu Vorträgen der LandFrauenVereine geladen.

Wir in Gemmrigheim hatten Elisabeth Eberle für die Weihnachtsfeier im vergangenen Dezember eingeplant. Sie wollte uns berichten, wie der Adventskranz entstanden ist, musste aber leider krankheitsbedingt absagen.

Wir geben ihr eine zweite Chance und haben Elisabeth Eberle zu einem Vortrag mit dem Titel „Malochen, buckeln, knechten – Leben, um zu arbeiten?“ am Montag, 22. April 2024, um 19 Uhr ins Kleeblatt-Vereinsheim eingeladen.

Ihr Elternhaus sei lange fernsehfrei, dafür reich an Büchern gewesen, sagt sie. Bücher sind für Elisabeth Eberle nicht nur Unterhalter, sondern auch Lehrmeister. Schon als Kind sei sie an keiner Buchhandlung vorbeigekommen, und habe in der Ortsbücherei ganze Nachmittage verbracht.

Elisabeth Eberle ist Autorin und kommt aus Winterbach. Schreiben ist für sie eine Glücksgabe, es ist Handwerk und Hingabe. Im Jahr 2000 hat sie mit dem Erscheinen ihres ersten Buches ihr Unternehmen gegründet.

Neben den vielen Vorträgen und Lesungen hält Elisabeth Eberle nach eigener Aussage den Garten bei Laune und den ganz normalen Alltag am Köcheln, übt ein Ehrenamt aus, liebt Café- und Buchhandlungsluft und verschwindet durchaus in den Tiefen von Bibliotheken und Literaturarchiven.

Nutzen Sie auch gerne die Gelegenheit, sich bei Getränken und Knabbereien auszutauschen und neue Kontakte zu knüpfen. Auch Nichtmitglieder sind bei uns immer herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, der Eintritt ist frei.